Parallel zum Turnier in Aachen haben wir den Scheunenboden begradigt und einen Teil des Paddocks matschfrei und winterfest gemacht, die Baumumrandungen verbessert und die Heunetze umgehangen. Nun kann die feuchtere Jahreszeit kommen.
In den nächsten Tagen wird unsere Scheune mit Kirchhellener Sand befüllt und mit einer Bande versehen – so dass wir bei schlechter Witterung die Pferde in der Bewegungshalle arbeiten können.