Nach einem missglückten Start ins Turnierwochenende am Freitag in der M**, lief es in der Dressurreiter – M am Sonntag um so besser. Der viele Regen hatte das  Dressurviereck zwar in eine große Matschlandschaft verwandelt, aber das störte weder Leo Nardo noch Silvia.
Zur Schonung der Pferde brauchte Leo Nardo nicht noch einmal den trockenen Anhänger verlassen, während Silvia zu Fuß die blaue Schleife für den 4. Platz (Wertnote 6,6) in der Siegerehrung entgegen nahm.