Am Montagabend wollten Silvia und ich gemeinsam reiten, als uns auf einmal ein Paar blaue Augen ansahen und und stutzig machten. In unserem sogenannten „Bungert“ lagert ein Haufen mit altem Holz (Äste, Zweige, u.a.), welches wir vor dem Winter dort liegen lassen hatten, damit sich Igel oder ander Tiere zum überwintern verkriechen können.
Bei näherer und längerer Betrachtung stellte sich heraus, dass die blauen Augen nicht zu einer einzelnen Babykatze gehören sondern, dass noch weitere Babys in diesem Haufen ihr Nest gefunden haben. Jetzt wurde uns auch klar, warum wir in der Umgebung des Haufens regelmäßig eine fremde schlanke und scheue schildpatt Katze gesehen hatten. Sie ist die Mutter der 4 Babys (2x grau, 1x rot, 1x schwarz).
Wir haben bereits den Katzenschutz kontaktiert, um festzustellen, ob es eine Streunermama ist und um alle weiteren Planungen gemeinsam abzustimmen.
Wer die Katzenmama (1. Bild) kennt, möge sich bitte bei uns melden!