Am Samstag ging es für Silvia und Golden Fantasy zum RV Vorst, um in den Dressurpferdeprüfungen der Klasse A und L an den Start zu gehen. In der Dressurpferde – A galt es gleich in der ersten Abteilung einen guten Eindruck zu machen. Dies gelang mit einer harmonischen und korrekten Runde, die mit der Note 7,1 belohnt wurde. Damit sicherten sie sich den 4. Platz.
Leider war Golden Fantasy in der Dressurpferde – L nicht mehr so frisch wie in der Prüfung zuvor, so das sie sich nicht wieder in die Platzierungsliste einreihen konnten.
Am Sonntag ging es für Leo Nardo ebenfalls nach Vorst, um dort eine M** – Dressur zu absolvieren. Die korrekte und fehlerfrei Runde wurde leider nicht so bewertet wie gewünscht, so das die beiden zwar zufrieden mit ihrer Leistung, aber leider ohne Schleife nach Hause fuhren.