Am 10.10.2015 findet auf dem Gut Meinfeld, Niederkrüchten eine PM-Tagung unter dem Titel „Pferdehaltung gestern – heute – morgen!“ statt.

Hier die offizielle Beschreibung:

Artgerechte Haltung ist die Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden unserer Pferde. Nur gesunde und ausgeglichene Pferde sind verlässliche Partner im Sport und in der Freizeit. Um Betriebe und Vereine zu motivieren und innovative Stallkonzepte zu fördern, führen die Deutsche Reiterliche Vereinigung und Reiter Revue International seit über 20 Jahren den Wettbewerb „Unser Stall soll besser werden“ durch.
Im vergangenen Jahr entschied der Pensions- und Zuchtbetrieb Gut Meinfeld den Wettbewerb für sich. Der FN geprüfte Fünf-Sterne-Pensionsstall überzeugte vor allem durch deine sorgfältige Sanierung und die neu gebauten Boxenelemente, durch welchen der maximale Sozialkontakt zu den Artgenossen sichergestellt wird. Das Gut umfasst zudem Paddockboxen und einen Offenstall für die hauseigene Araberzucht. Dr. Karsten Zech, Fachtierarzt und Mitglied der Experten-Jury des Wettbewerbes, beginnt diese PM-Regionaltagung am Samstag, 10. Oktober, mit einem Referat zum Thema „Pferdehaltung gestern – heute – morgen“. Es wird erläutert, wie sich die Pferdehaltung in den letzten Jahren verändert hat und woran man aus tierärztlicher Sicht einen guten Stall erkennt. Durch Bilder verdeutlicht, zeigt der Experte schlechte und gute Beispiele für die Pferdehaltung basierend auf den Bedürfnissen nach Licht, Luft, Bewegung und Sozialkontakten. Die Messung von Parametern des Stallklimas (Luftführung, Licht, Schadgase) wird praktisch demonstriert. Eine anschließende Hofbesichtigung mit Betriebsleiter Andreas Krause, Pferdewirtschaftsmeisterin Tanja Gutjahr und Lucia Behlau rundet die Veranstaltung ab. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
mehr Infos hier.