Unsere 21jährige Stute Miss Tiger Bee wurde von der DQHA nun zur Elite- und zur Prämienstute ernannt.
Hier der Bericht, der im September im QHJ abgedruckt wird:12037978_1038680432838809_1064958603669110582_nSeit Anpassung der Zuchtbuchordnung im Februar 2016 ermöglicht die DQHA auch die Prämierung von Zuchtstuten, die auf einer Stutenschau selbst nicht die Elitestutenanwärterschaft erreichten. Voraussetzung dafür ist u.a. eine überdurchschnittlich erfolgreiche Nachzucht.

Von dieser Änderung hat MISS TIGER BEE (Cee A Nifty Bee x Miss Amanda Doc) profitiert.

Die 1995 geborene, sorrel-farbene Stute aus der Zucht von Monika Müller (Abenberg) ist seit 1997 im Besitz von Ilka Knapstein und wurde von ihr bis zum Jahr 2005 selbst aktiv im Turniersport vorgestellt. Zusammen mit ihr holte sie unzählige Siege und Platzierungen – überwiegend in Amateur Reining Klassen – erhielt ein AQHA Amateur Performance ROM, ist NRHA Money Earner u.v.m..

2005 entfachte Ilkas Wunsch nach einem eigenen Fohlen, Holly Golly Whiz sollte der Vater sein. 2006 wurde Nifty Breezin Whiz geboren. Sie überzeugte, nicht nur als Youngster, sondern vor allem als hoch erfolgreiches Turnierpferd. So folgten in den kommenden Jahren gezielte Anpaarungen.
Aktuell sind es 6 Fohlen – 4 davon haben auf Fohlenschauen eine Bewertung von 8,0 oder 80% und besser erhalten, 2 davon waren DQHA Fohlenschausieger (SOS Global Player und Play Them Out – Sire: ARC Playsophie).

Die Liste der weiteren Erfolge der Nachzucht von Miss Tiger Bee ist lang und vielfältig. Zu erwähnen sind insbesondere 2 Open Performance ROM‘s, 1 Amateur Performance ROM, Titel wie EWU Deutscher Meister Junior Trail, NRHA NRW Reserve Derby Open Champion, DQHA Futurity und Maturity Regionen Champions (Trail, Reining), Dutch Champions (Trail, Ranch Riding), DQHA High Point Champion und Reserve Champion (Trail, Ranch Riding), AQHA World Show Qualifier und mehrfache DQHA NRW High Point Champions.

Biene – wie MISS TIGER BEE – im heimischen Stall am linken Niederrhein genannt wird, wird auch seit ihrer Zuchtstutenkarriere immer noch regelmäßig bewegt. Gymnastizierung auf dem Reitplatz oder Ausritte stehen an der Tagesordnung, um lange fit zu bleiben. Die mittlerweile 21 Jahre alte Dame war zeitlebens fleißig und liebt es auch heute noch regelmäßig geritten zu werden.

Im Frühjahr 2017 erwartet sie ein Fohlen vom Erfolgshengst Aint It The Blues.IMG_5085b-klein