• Wichtig für alle Stallbetreiber und alle die ihre Pferde privat in Eigenregie halten, ist die Meldung zur Tierseuchenkasse.Von der TSK (Tierseuchenkasse) erhält man um den 30. Dezember jeden Jahres das Formular „Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung“. Es werden nur die Tierzahlen zum Stichtag z.B. 01.01.2017 in diesem Bogen eingetragen. Bis spätestens 31.01.2017 muss diese Meldung erfolgt sein.
  • Wichtig für alle Leute, die gerne ausreiten – Reiterplaketten:
    Reiterplaketten sollten spätestens jetzt beim Kreis Viersen bestellt werden. Darauf weist die Verwaltung hin. Mit den Plaketten muss jeder Reiter, der mit seinem Pferd das private Grundstück verlässt und auf Straßen, Wirtschaftswegen oder im Wald reitet, sein Tier kennzeichnen. Die Reitkennzeichen müssen gut sichtbar, beidseitig am Pferd angebracht sein. Reiter ohne gültige Plakette oder Kennzeichen begehen eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet wird. Anträge für die Jahresplaketten oder für die erstmalige Erteilung von Reitkennzeichen nimmt Philippe Niebling von der Kreisverwaltung schriftlich oder telefonisch entgegen.
    Tel. 02162/391406, E-Mail: philippe.niebling@kreis-viersen.de